6. Solothurner Filmtage
6_Affiche_007_CDD_affiche_cinematheque.png

Kurt Früh präsentierte Dällebach Kari (1970). Vor der Kamera des Schweizer Fernsehens hielt er sich mit seiner Meinung über neue Filme nicht zurück: «Es wird herumexperimentiert in einer Art und Weise, die eigentlich passé ist.» Auch Frühs ehemaliger Assistent Georg Janett, der 1971 schon auf eine über fünfzehn- jährige Berufserfahrung zurückblicken konnte, kritisierte das technische Niveau vieler Filme.

Die internationale Filmavantgarde war in der Frühzeit des Festivals wiederholt zu Gast, so 1971 der Amerikaner Robert Nelson mit einem Filmprogramm, das offensichtlich kurzfristig zustande kam und im Katalog nicht vertreten war.

Um auch ein Publikum ausserhalb von Solothurn zu erreichen, tourte erstmals eine Solothurner Auswahl- schau durch die Schweiz. Im Zürcher Kino Uto wurden siebzehn Filme als charakteristischer Querschnitt durch das Filmschaffen gezeigt. Die Auswahlschau entwickelte sich in der Folge zur Filmtournee, die unter anderem in Basel, Bern, Aarau, Chur, Genf, Lausanne, Neuenburg, Freiburg, Lugano und St. Gallen haltmachte.

Filme dieser Ausgabe

suisse_1.jpg Explorez
Cinéma hero_trailer_suisse_2.jpg
suisse_3.jpg Suisse

Stöbern Sie in unserer Sammlung seit der Gründung des Festivals.

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar